Kenia und Tanzania

Hochwertige Tees aus Kenia und Tanzania sind noch nicht lange auf dem Weltmarkt erhältlich. So ist Kenia heute einer der größten Teeexporteure der Welt.
Ein Grund dafür ist die steigende Produktion für den Eigenverbauch von Ländern wie China und Japan. Dank der Nähe zum Äquator sind die Bedingungen für die Teeproduktion, optimalen Bedingungen ausgesetzt. Kenia ist der bedeutendste Tee-Produzent Afrikas. Das Hauptanbaugebiet befindet sich im Hochland Kenias, auf einer Höhe um die 2000 Meter.
Durch die Bedingungen dort oben, können die Teepflanzen das ganze Jahr über geerntet werden.
Auch in Tanzania befinden sich die Hauptanbaugebiete in den Bergen auf einer Höhe um die 1500 Meter. 

1 bis 3 (von insgesamt 3)